terminus

Axolight

Ihre Auswahl:   
16 Ergebnisse
Axolight
16 Ergebnisse
Sortieren nach:
5 Wo
UVP*€ 246,-11 %
€ 219,-
5 Wo
UVP*€ 439,-10 %
€ 395,-
5 Wo
UVP*€ 341,-10 %
€ 307,-
5 Wo
UVP*€ 858,-10 %
€ 772,-
72 h
UVP*€ 425,-10 %
€ 382,-
5 Wo
UVP*€ 577,-10 %
€ 519,-
5 Wo
UVP*€ 78,-12 %
€ 69,-
5 Wo
UVP*€ 2.336,-10 %
€ 2.103,-
5 Wo
UVP*€ 386,-10 %
€ 348,-
5 Wo
UVP*€ 151,-10 %
€ 136,-
5 Wo
UVP*€ 353,-10 %
€ 318,-
5 Wo
UVP*€ 278,-10 %
€ 249,-
5 Wo
UVP*€ 1.156,-10 %
€ 1.039,-
5 Wo
UVP*€ 67,-12 %
€ 59,-
Ihre Auswahl:   
16 Ergebnisse
Axolight
16 Ergebnisse
Sortieren nach:

Axo Light - Venezianische Handwerkskunst

„Reflecting the light“ – „Das Licht reflektieren“ – ist das Motto des venezianischen Leuchtenherstellers Axo Light. Mit einer eigenen Glasbläserei und Produktionsstätten für fabelhafte Stoff-, Metall-, Kunststoff- und Holzkreationen erweist sich dieses Credo als absolut zutreffend. Leuchten aus dem Hause Axo Light spenden nicht nur behagliches Licht und kreieren phantastische Lichtszenerien, sie zeichnen sich zugleich durch innovative Designkonzepte aus. Die Schöpfungen von Axo Light wandern auf dem schmalen Grat zwischen hervorragendem Handwerk und avantgardistischem Kunstobjekt.

Bereits seit 1996 arbeitet das Unternehmen mit Sitz auf dem venezianischen Festland eng mit international renommierten Designern und Lichtkünstlern zusammen. So zieren etwa die Entwürfe von Alan Jaras, britischer Lichtkünstler, die Titelseiten des umfangreichen Katalogs von Axo Light. Zudem konnte der Leuchtenhersteller aus der malerischen Lagunenstadt Designer wie Karim Rashid und Dima Loginoff für sich gewinnen. Letzterer schuf zahlreiche Entwürfe für Axo Light, unter anderem die malerische Mountain View Suspension . Sie steht sinnbildlich für die hohe Handwerkskunst der venezianischen Glasbläser. Ihr kuppelförmiger Schirm besitzt auf seiner Unterseite ein naturalistisches Bergrelief, das je nach Blickwinkel des Betrachters einen neuen faszinierenden Anblick präsentiert.

Bei so viel Kreativität und Schaffenskraft überrascht es nicht, dass die Produkte des venezianischen Leuchtenherstellers in internationalen Design- und Einrichtungsmagazinen viel Aufmerksamkeit erregen. So wurde etwa die Axo Light Mountain View bei einem exklusiven Sondershooting für die Elle Decoration abgelichtet.

Natürlich gewannen die Leuchten aus dem Hause Axo Light bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Dazu zählen so renommierte Ehrungen wie der Good Design Award oder der Spark Product Design Award. Hier muss vor allem die Muse-Familie hervorgehoben werden, die 2009 den Good Design Award des Chicago Athenaeums gewonnen hat. Ihr Markenzeichen ist ein elastischer Stoffschirm, der über einen Metallrahmen mit zahlreichen Speichen gezogen wird. Dabei erinnert die Wand- und Deckenleuchtean eine stilisierte Blüte. Als i-Tüpfelchen erweist sich, dass der Schirm in schier endlosen Farbvarianten erhältlich ist und nach Bedarf ausgetauscht und gewaschen werden kann.

Einer der Bestseller der Designschmiede Axo Light ist die Clavius Leuchtenfamilie . Bereits seit 2004 wird die Serie mit ihrem charakteristischen eckigen Stoffschirm von den Venezianern in aufwändiger Handarbeit hergestellt. Dazu werden Seidenfäden einzeln auf einem Metallrahmen gespannt und anschließend mit einem weißen Stofftuch vernäht. Auf diese Weise entsteht ein bezaubernder Lichtschimmer, der absolut blendfrei zu den Seiten entweicht. Dadurch erweisen sich die Tisch- , Wand-und Pendelleuchten als ein wahrer Blickfang für das Wohn-, Schlaf- oder Esszimmer.

Ein weiteres Highlight der Glas-Kollektion von Axo Light ist die Aibu . Die kleine Tischleuchte besteht aus mundgeblasenem Triplexglas, das von Hand geschnitten und geschliffen wird. Dabei überzeugt sie auch in puncto Energieeffizienz. Aibu wird mit einer G9-LED-Retrofit betrieben, die gerade einmal 2,5 Watt beansprucht. So erweist sich der Lichtspender des Leuchtenherstellers Axo Light als besonders umweltfreundlich und stromsparend.

Entwürfe von Axo Light stechen durch exquisite Materialkompositionen hervor. Dabei setzten sie auf das geballte und lange überlieferte Know-how der italienischen Lagunenstadt Venedig. Das Ergebnis sind exquisite Wandleuchten aus Metall wie etwa die Polia . Die nach einem Liebesroman aus der Renaissance benannte Axo Light Leuchte besteht aus mehreren Metallstreifen, die leicht nach vorn gebogen werden und so den Eindruck eines aufgeklappten Buches erzeugt. Zugleich verströmt die Wandleuchte indirektes und hervorragend entblendetes Raumlicht. In dieser Hinsicht ist auch die Urielerwähnenswert. Eine ebenfalls aus Metall gefertigte Wandlampe, deren Form an ein geschlossenes Augenlid erinnert.
nach oben